Verrechnungspreise

Die Festsetzung von korrekten Verrechnungspreisen für gruppeninterne Transaktionen ist eines der wichtigsten Steuerthemen für multinationale Unternehmen. Die immer grössere Vielfalt und das wachsende Volumen der konzerninternen Transaktionen gehen mit zunehmenden Durchsetzungsmassnahmen auf internationaler Ebene einher.

Während die Erstellung und Aktualisierung von Transfer Pricing-Dokumentationen erhebliche Compliance-Kosten mit sich bringen, können ebenso viele potenzielle Steuereinsparungen ausgemacht werden. Insbesondere im derzeitigen Wirtschaftsklima sind daher effiziente Transfer Pricing-Richtlinien ein wesentlicher Bestandteil der Risikomanagement- und Steuerstrategie eines Unternehmens.

Welche Vorteile ergeben sich aus einer effizienten Nutzung von Transfer Pricing?

Transfer Pricing sollte nicht als eine zusätzliche Compliance-Belastung empfunden werden. Organisationen mit effizienten Richtlinien können von folgenden Vorteilen profitieren:  

  • Optimierter Cashflow
  • Bessere Kostenkontrolle und besseres Performance-Management
  • Niedrigerer effektiver Steuersatz

Durch eine effiziente Risikomanagement-Strategie sollte sichergestellt werden, dass die Transfer Pricing-Belastung effizient gesteuert wird. Des Weiteren soll es Geschäftsführer, Wirtschaftsprüfer und andere Interessenvertreter gewährleisten, dass die Richtlinien einer eventuellen Anfechtung standhalten werden.

Wir beraten Sie in allen Transfer Pricing-Belangen, einschliesslich:

  • Ausarbeitung Ihrer Verrechnungspreisstrategie und Alanyse von bestehenden Modellen
  • Compliance und Dokumentation

Auf der Grundlage einer engen Zusammenarbeit mit dem oberen Management erstellt Mazars massgeschneiderte Verrechnungspreisstudie und erstellt notwendige Verrechnungspreisdokumentationen unter Berücksichtigung von länderspezifischen Dokumentationsvorschriften.

Contacts

Nathalie Pellanda Gaud

Nathalie Pellanda Gaud Executive Director - Genf

Zum Profil