IKS Erfahrungsaustausch für Versicherer

Risiken reduzieren mit Third-Party Risk Management - Erfahrungen aus der Versicherungsbranche

Erhöhte Komplexität und steigender Wettbewerbsdruck veranlassen Unternehmen vermehrt, Infrastruktur und Prozesse auszulagern. Gleichzeitig sind Cyberattacken auf die Supply Chain stetig am Wachsen. Die daraus entstehenden Risiken müssen mit einem Third Party Risk Management (TPRM) adressiert werden. Wesentliche Auslagerungen von Schweizer Versicherungen sind zudem aufsichtsrechtlich relevant und müssen von der FINMA genehmigt werden. TPRM ist deshalb auch bei Vor-Ort-Kontrollen ein aktuelles und wichtiges Thema.

Die Implementierung sollte jedoch nicht nur aufsichtsrechtlich motiviert sein. Die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität der Systeme und Daten sollten für alle Unternehmen im Vordergrund stehen.

Es freut uns, Sie zu unserer IKS Veranstaltung einzuladen, an welcher wir folgende Themen mit Ihnen diskutieren möchten:

Wie kann ein Mehrwert generierendes TPRM implementiert werden? Wie werden wesentliche Auslagerungen identifiziert? Wie integriert man den TPRM Prozess ins IKS Rahmenwerk? Wie werden Risiko und Cyber-Risikoanalysen durchgeführt? Was sind die Erfahrungen mit Aufsichtsbehörden?

Datum 

8. September 2022, 17.00 - 18.30 Uhr

Ort

Park Hyatt Zürich oder online

Organisatorisches

Unsere Veranstaltung wird sowohl vor Ort wie auch per Livestreaming durchgeführt. Sie können bei Ihrer Anmeldung wählen, ob wir sie bald physisch oder virtuell begrüssen dürfen. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl vor Ort im Hyatt limitiert ist und wir die Anmeldungen nach Eingang berücksichtigen werden.

Programm

17.00 Uhr                      Begrüssung & Einführung, Denise Wipf

17.05 Uhr                      Überblick über die FINMA-Praxis im Bereich Outsourcing und Risikomanagement, Stefan Gasser

17.20 Uhr                      TPRM und Cyber Risiken am Beispiel der Atupri Gesundheitsversicherung, Cyrill Baumann

17.40 Uhr                      Mehrwert und Nutzen einer unabhängigen Kontrollberichterstattung, Jochen Krause

18.00 Uhr                      Teilnehmer für die Panel-Diskussion : Stefan Gasser, Marc Etienne Cortesi, Laurent De Carlo, Thierry Huber

                                            Moderation: Denise Wipf 

18.30 Uhr                      Apéro und Networking 

Referierende

  • Stefan Gasser, Leiter Qualitatives Risikomanagement für den Geschäftsbereich Versicherungen bei Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA)
  • Cyrill Baumann, Leiter Risikomanagement,der Atupri Gesundheitsversicherung und Mitglied der Direktion ab 1.9.2022 bei Mazars 
  • Denise Wipf, Leiterin Versicherungen, Mazars
  • Jochen Krause, Leiter IT Audit & Advisory Financial Services, Mazars 

Teilnehmende Panel-Diskussion

  • Marc Etienne Cortesi, Chief Information Security Officer, Baloise Group
  • Laurent De Carlo, Chief Compliance & Risk Officer, Groupe Mutuel
  • Thierry Huber, Senior Legal Counsel & verantwortlich für Outsourcing, Generali Schweiz

Kontakt